Baumfällungen öffentlich machen

| Keine Kommentare

Ein Artikel aus dem Niendorfer Wochenblatt vom 20.11.2013

Nachdem das Niendorfer Wochenblatt in der Ausgabe vom 13. November darüber berichtete, wie transparent andere Länder mit den Infos umgehen, wann, wo und warum ein Baum gefallt werden muss, will sich Carsten Ovens (CDU) nun mit einem Antrag in der Bezirksversammlung für eine Verfahrensänderung einsetzen: Sobald die notwendige Fällung eines Baumes auf öffentlichem Grund bekannt und beschlossen ist, sollte ein Hinweiszettel am Baum angebracht werden, mit dem Grund der Fällung, dem geplanten Datum und einenAnsprechpartner. Zudem hat er die Kollegen in den anderen Bezirken informiert, mit der Bitte um Unterstützung dieser Idee, um so hamburgweit eine Änderung zu bewirken. Die Bezirksversammlung Eimsbüttel befasst sich mit dem Thema in der Sitzung am 28. November. (sun)

Schreib einen Kommentar